Was ist Shotokan-Karate oder auch „der Weg der leeren Hand“?

Karate ist eine waffenlose Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Die Schüler, KARATE-DO genannt, trainieren unbewaffnet, nur mit Händen, Füßen und ihrem Körper.

In den Trainingseinheiten wird besonders die friedfertige Grundeinstellung und das Prinzip des „Nicht-Angreifens“ hervorgehoben, dies sichert einen disziplinierten Trainingsrahmen und schafft ein gefahrloses, verletzungsfreies Training.

 

Wer sich für die Sportart Karate interessiert, ist herzlich eingeladen zu einem unserer Trainings vorbeizuschauen.

Die ersten Male sind lediglich eine lange Sporthose, T-Shirt und Badelatschen erforderlich.